Natascha Kampusch:
3 Mal Premiere mit „3096 Tage“

3096 Tage war Natascha Kampusch in der Gewalt ihres Entführers Wolfgang Priklopil, der sie im Alter von zehn Jahren verschleppte und in einem zwei mal drei Meter großen Verließ gefangen hielt. Das Martyrium der heute 25-Jährigen wurde nun verfilmt und feiert in dieser Woche Premiere.

Am heutigen Montag wird der Streifen „3096 Tage“ in Anwesenheit von Natascha Kampusch und den Darstellern im österreichischen Wien erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Einen Tag später kommen Kampusch und die Crew nach München, einen weiteren Tag später macht der Tross in Berlin im CinaStar im Sony Center halt.

Offizieller Kino-Start ist dann der 28. Februar 2013.

Der Trailer zu „3096 Tage“.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © 2013 Constantin Film Verleih GmbH/Jürgen Olczyk

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.