Jude Law:
Gibt den Western-Schurken

Jude Law tritt für den Western „Jane Got a Gun“ als Bösewicht vor die Kamera. Obwohl eigentlich Joel Edgerton die Schurkenrolle in dem Film übernehmen sollte, wurde diese nun laut „The Hollywood Reporer“ an den britischen Schauspieler vergeben.

Nach dem Motto „Bäumchen wechsel dich“ wird Edgerton nun hingegen den Helden spielen, nachdem Michael Fassbender, dem diese Rolle ursprünglich zugefallen war, aus dem Projekt ausgestiegen ist. Als Hauptdarstellerin und Titelfigur ist derweil Natalie Portman an Bord.

In „Jane Got a Gun“ sieht sich eine Frau (Portman) im Wilden Westen mit einer gefährlichen Gang konfrontiert, die ihrem Mann nach dem Leben trachtet. Als dieser eines Tages halbtot nach Hause zurückkehrt, sucht sie Hilfe bei ihrem Ex-Geliebten (Edgerton). Law schlüpft dabei in die Rolle des Gang-Anführers.

Die Dreharbeiten zu dem Western sollen schon in zwei Wochen in New Mexico beginnen. Für Fassbender kollidierte dies mit seiner Arbeit an dem Science-Fiction-Sequel „X-Men: Days of Future Past“, das unerwarteterweise schon im April gedreht werden soll.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.