Josh Groban:
Zum Playback gezwungen

Josh Groban hat verraten, dass er bei der Abschlussfeier der olympischen Spiele 2002 gezwungen war, Playback zu singen. Die Veranstalter im US-Bundesstaat Utah vergönnten es dem Softrocker nicht, live zu performen und brachten ihn damit in eine Verlegenheit, die Groban seither vermeidet.

Das Geständnis entlockte dem Musiker das „Seven“-Magazin der Zeitung „Sunday Telegraph“ bei der Frage, ob er es Kollegin Beyoncé übelnehme, die amerikanische Nationalhymne bei Barack Obamas Vereidigung nicht live gesungen zu haben. „Das ist schwer zu sagen, weil auch ich schon mal Playback singen musste“, antwortet Groban und ergänzt: „Jeder musste es an diesem Abend so machen.“

Von seinem Erlebnis bei der Sportveranstaltung berichtet der Kalifornier weiter: „Bei meinem Karriere-Standing ging es ihnen einzig und allein um die Show. Man sagte mir: ‚Junge, du wirst es Playback machen – wenn wir die Flamme auf der richtigen Note löschen wollen, muss es genau passen.“

Groban versichert jedoch, seitdem nie wieder mit einem Tape performt zu haben – auch nicht bei seinem Super-Bowl-Auftritt im Jahr 2004. Dass Beyoncé ihren Live-Gesang hätte durchsetzen können, glaubt Groban darüber hinaus schon. „Ich glaube, man kann es sich aussuchen“, konstatiert der Sänger. „Verstehen sie mich nicht falsch, ich rechne Beyoncés Wahl nicht als Fehler an, aber es war eine freie Wahl und vielleicht treffe ich die in der Zukunft auch irgendwann mal.“

Groban betont jedoch: „Es geht hier nicht darum, den Moralapostel zu spielen. Wir alle wissen, dass Beyoncé zu den talentiertesten Sängerinnen auf diesem Planet zählt. Wir wissen, dass sie es hätte singen können.“

Playback stoße ihm lediglich dann sauer auf, wenn damit mangelndes Talent kaschiert werde. Groban moniert: „Ich kann es nicht leiden, wenn jemand Auto-Tune verwendet und eigentlich gar nicht singen kann; jemand, der es nicht verdient, auf der großen Bühne zu stehen. Die tunen sich dann selbst zu einem Grammy und damit habe ich ein Problem.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Josh hat total recht, was dieses Thema angeht!
    Ich find’s echt super, dass er es auch mit dem Playback zugegeben hat:)

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.