Jennifer Lawrence:
Darum mussten die Haare ab

Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence entschied sich ganz spontan für eine neue Frisur und zwar auf den letzten Drücker. Nur eine Stunde bevor sie sich bei den GLAAD Media Awards am Samstag, 20. April, auf dem roten Teppich präsentieren sollte, schneite die Oscar-Preisträgerin aus ‚Silver Linings’ bei ihrem Haarstylisten Mark Townsend in den Salon.

„‚Mark, ich möchte das alles abschneiden’“, stellte sie den Mann ihres Vertrauens vor vollendete Tatsachen, wie der Stylist dem Magazin ‚Harper’s Bazaar’ berichtet. „Ich sagte nur: ‚Was? Dürfen wir das?’ Und sie sagte: ‚Natürlich, es sind doch meine Haare’“, berichtet Townsend weiter.

Und die 22-Jährige hatte Erfolg. Ihr neuer Look wurde auf dem roten Teppich und von Fans positiv aufgenommen und versetzte auch den Youngster selbst in Begeisterung.

Townsend ergänzt: „Sie wollte nicht den üblichen asymmetrischen Bob. Sie wollte massenweise Stufen, also arbeiteten wir auch mit Ponysträhnen und vielen Stufen, die das Gesicht rahmen sollten.“ Der Haarkünstler ergänzt: „Ich lockerte die Enden ein wenig, indem ich sie ausdünnte. Während ich schnitt konnte ich schon gar nicht mehr mitzählen, so oft wie sie ‚ich liebe es’ sagte. Sie war total begeistert. Jetzt hat sie so kurzes Haar wie nie zuvor.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.