Sylvester Stallone:
Lüftet Regie-Geheimnis für ‚Expendables 3‘

Sylvester Stallone hat verraten, wer für den dritten Teil der „Expendables“-Reihe auf dem Regie-Stuhl Platz nehmen wird. Nach einem kleinen Ratespiel auf Twitter deutet alles darauf hin, dass der noch vergleichsweise unbekannte Australier Patrick Hughes, der zuletzt für den Film„Red Hill“ verantwortlich zeichnete, die Regie in dem Action-Kracher übernimmt.

Kürzlich hatte der Stallone noch Hollywood-Star Mel Gibson für den Posten ins Gespräch gebracht. „Der Regisseur ist ein Aussie“, zwitscherte Stallone nun allerdings und ergänzte: „Nicht Mel … Letzter Hinweis: Er ist NEU und sein letzter Film war eher ROT als BLAU.“

Schließlich nennt Stallone sogar noch den Namen der Neuverpflichtung, allerdings in einem neuen Tweet, der augenscheinlich nichts mit dem vorangegangenen Quiz zu tun hat. „Ihr alle solltet euch den Kurzfilm von Patrick Hughes auf U-Tube ansehen, er heißt SIGNS … Ihr werdet ihn LIEBEN“, so Stallone.

Der Regisseur selbst werde nach einem Bericht von „The Hollywood Reporter“ derweil in Kürze mit den Verantwortlichen der Produktionsfirma Millenium zusammenkommen, wo ihm noch einmal ganz formell das Jobangebot unterbreitet werden solle.

Nach Hughs könnte „Expendables 3“ in naher Zukunft noch die Bekanntmachung größerer Namen bevorstehen. So sollen Jackie Chan, Vinnie Jones und Dwayne Johnson ein Interesse an dem neuen Sequel haben, in dem auch wieder Jason Statham und Dolph Lundgren zu sehen sein werden.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.