Mark Medlock:
Alles Aus und Vorbei

Mark Medlock (Foto: HauptBruch GbR)

Mark Medlock sehnt sich nach Ruhe vor der Öffentlichkeit. Der Sänger verkündete kürzlich, dass er sich aus der Musikbranche zurückziehen werde und erklärt nun durch seine Managerin Cornelia Reckert, dass er seine Privatsphäre wieder zurückerlangen will.

„Mark hatte es satt, seine Familie beleidigen zu lassen“, so Reckert im Magazin ‚IN’. „Es gibt eine bestimmte Anti-Gegner-Schiene, Leute, die sich die schlimmsten Sachen leisten, sogar mit Wohnwagen vor der Tür stehen, um Mark vor seinem Management zu retten.“

Der 34-Jährige selbst will sich eigentlich nicht mehr äußern und lässt lediglich wissen: „Den Scheiß mache ich seit sechs Jahren mit euch Drecksägge durch. Conny hat euch alles gesagt, lasst uns endlich in Ruhe!“

Schon heute, 2. Mai, geht der ehemalige ‚Deutschland sucht den Superstar’-Gewinner neue Wege und startet in ein neues Berufsleben. „Es ist natürlich kein Job, in dem er vorn in einer Boutique stehen wird, sondern einer im Hintergrund, wo er sich nicht mehr ununterbrochen abfucken lassen muss“, verrät seine Managerin.

Seine Entscheidung, die Musik hinter sich zu lassen, verkündete Medlock in einem Video auf Facebook. „Heute ist der Entschluss gekommen: Ich selbst habe entschieden, meine Karriere komplett in den Eimer zu schmeißen. Am 30.04.2013 ist mein letztes Konzert. Ich will nicht mehr auf die Bühne. Ich habe die Schnauze voll.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.