Robbie Williams:
Findet sich zu faltig

Robbie Williams

Robbie Williams würde sich seine Falten entfernen lassen. Der Sänger wird im Februar nächsten Jahres 40 und macht sich deshalb auch langsam Sorgen um sein Aussehen.

„Meine Frau Ayda hat sich neulich Botox spritzen lassen und mich gefragt, ob ich auch was will. Wissen Sie was? Ich würde das tun. Ich würde mich sogar liften lassen, wenn ich mich im Spiegel nicht mehr sehen mag“, gibt er im Interview mit dem Magazin ‚“InStyle“ offen zu.

Mit seiner Gattin zieht William seit September letzten Jahres die gemeinsame Tochter Theodora Rose groß, wegen der er sein Leben komplett auf den Kopf gestellt hat. „Wenn ich heute Termine habe, fliege ich danach sofort zurück, weil ich zu meiner Frau und meinem Baby will. Ayda ist dann manchmal sogar etwas eifersüchtig auf meine Beziehung zu Teddy, weil die Kleine sich dann so freut, mich zu sehen.“

Während Williams international Millionen von Fans begeistert, hat er es bei seiner Tochter als Entertainer hingegen schwer, wie er kürzlich in einem Interview gestand. „An ‚Kuckuck‘ ist sie nicht interessiert. Zurzeit ist sie ein schwieriges Publikum. Ich glaube, dass es daran liegt, dass ihre Zähne durchkommen, oder sie hält mich einfach nicht für witzig – aber das ist das Showgeschäft.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.