Kesha und will.i.am:
Durch Tequila vereint

Kesha

Kesha und will.i.am kamen sich durch Tequila näher. Die Sängerin holte sich für ihre neue Single „Crazy Kids“ den Black Eyed Peas-Rapper ins Studio und hat sich mit ihm bestens verstanden – auch mit alkoholischer Unterstützung.

„Er ist auch total verrückt“, so die 26-Jährige im Interview mit den „MTV News“. „Und ich hatte das Gefühl, dass wir wirklich auf einer Wellenlänge waren. Er hat eine wirklich positive Energie und er ist wirklich lustig. Er ist wie ein Kind und so bin ich auch auf gewisse Weise. Wir haben das ganz schnell geschrieben … Tequila ist eine vereinende Sache.“

Dabei wollte Kesha nicht nur, dass er mit ihr den Song schreibt, sondern auch zu hören ist. „Wir haben den Song zusammen geschrieben, deshalb schien es mir nur natürlich, dass er auch darauf zu hören ist. Und seine Strophe ist auch wirklich lustig: er spricht über Titten. Jedes Mal, wenn jemand über Titten spricht, ist das toll – ich liebe es.“

Momentan tourt Kesha noch durch die Vereinigten Staaten, im Juli macht sie dann Europa unsicher. Deutschland wird sie dabei allerdings keinen Besuch abstatten, dafür kann man sie am 19. Juli im Wiener Gasometer bewundern.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.