Elton John:
Hat Blinddarm-OP bestens überstanden

Elton John

Elton John kann es nach seiner Blinddarm-Operation gar nicht abwarten, wieder auf der Bühne zu stehen. Der Sänger musste nach einer Blinddarmentzündung einige seiner Sommer-Konzerte absagen, erholt sich nach einer Operation allerdings sehr gut.

„Ich fühle mich großartig. Ich kann es gar nicht abwarten, wieder auf der Bühne zu stehen“, soll er Freunden gesagt haben. Ein Bekannter berichtet im „Daily Mirror“ zudem:

„Er hatte ein paar harte Wochen und es ging ihm wirklich schlecht. Es war also zu befürchten, dass er monatelang nicht ans Klavier zurückkehren könnte. Er hatte schreckliche Schmerzen, aber die Erholungspause hat ihm sehr gut getan. Elton wurde geboren, um auf der Bühne zu stehen und sobald die Operation überstanden war, sagte er schon, dass er es nicht abwarten könne, wieder aufzutreten.“

Seinen Blinddarm ließ sich der 66-Jährige Anfang des Monats in Monaco entnehmen, woraufhin er sich in sein Haus in Nizza zurückzog, um sich vollständig zu erholen. Dort hat er seine Familie – Ehemann David Furnish sowie die beiden Söhne Zachary (2) und Elijah (sieben Monate) – um sich.

In Deutschland soll John im September zwei Konzerte geben, in Berlin (5. September) und in Magdeburg (7. September).

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.