Peter Maffay:
Virtueller Nackt-Protest gegen Pelz

Peter Maffay Nackt-Avatar (Foto: Vier Pfoten)

Peter Maffay ist bekannt für sein soziales Engagement. Er setzt sich seit Jahren genauso für hilfsbedürftige Kinder wie für Tiere ein. Seit neuestem marschiert Maffay deshalb auf parade-gegen-pelz.org als „Nacktstar“ mit.

Die Aktion wurde vor gut einem Jahr von der Organisation „Vier Pfoten“ ins Leben gerufen und ist eine virtuelle Groß-Demonstration gegen die Verwendung von Pelz. Ein Anliegen, dass Maffay voll und ganz unterstützen kann.

„Tiere dürfen nicht dafür leiden oder sterben, dass wir uns mit ihrem Pelz schmücken. Pelz ist unnötig, um modisch und adäquat angezogen zu sein“, erklärt der Rocker. Wie mehr als 17.500 weitere Unterstützer hat er deshalb nun einen nackten Avatar in dem digitalen Protestzug.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Vier Pfoten

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. fuerTiere says:

    Nerzfarm

    Ein Drahtkäfig mit einer durchschnittlichen Bodenfläche von 30 mal 90 Zentimetern ist das Gefängnis der Nerze, ein stinkender Brei aus Fisch‑ und Schlachthofabfällen ihr Futter. In Freiheit ist ihr Revier bis zu 20 Quadratkilometer groß. Hier leben sie ohne Wasser, obwohl das das Lebenselement frei lebender Nerze ist. Selbstverstümmelung gehört bei dieser Lebensweise dazu. Sieben Monate in dieser Enge auf den qualvollen Erstickungstod zu warten, ist ihr einziger Lebenszweck. Dann werden sie getötet. »Ernte« nennt man diesen Gewaltakt in der Pelzbranche…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.