Armin Rohde:
„Wetten, dass ..?“-Couch ist harte Arbeit

Armin Rohde

Armin Rohde findet „Wetten, dass ..?“ nicht besonders spannend. Der 58-jährige Schauspieler war während der Sendung am Samstag, bei der auch Skandalnudel Miley Cyrus auf der Couch saß, sichtlich gelangweilt und twitterte lieber, statt sich an den Gesprächen zu beteiligen.

„Die sollen froh sein, dass ich da überhaupt hinkomme und mich drei Stunden auf diese ungemütliche Couch setze“, erklärte er der „Bild-Zeitung“. Und auch sein dauerndes Twittern verteidigte Rohde: „Wirklich spannend ist diese Sendung ja nun nicht. Da zu hocken, das ist anstrengend und echte Arbeit. Da ist Twittern eine willkommene Abwechslung.“

Auch „Fack ju Göhte“-Star Elyas M’Barek schien am Samstagabend nicht besonders interessiert an Markus Lanz‘ Show und beschäftigte sich ebenfalls ausgiebig mit seinem Smartphone. Auf die Frage hin, ob auch er sich gelangweilt habe, antwortete der Schauspieler: „Nee, aber man hat ja gesehen, dass bei dem Gespräch zwischen Lanz und mir relativ schnell die Luft raus war.“

Sprecher des ZDF hingegen verteidigen „Wetten, dass ..?“ und Moderator Markus Lanz. „Das ZDF arbeitet außerordentlich gut und gerne und überdies sehr erfolgreich mit Markus Lanz zusammen“, ließ eine Sprecherin des Senders verlauten. „Mit dem Start der aktuellen Staffel von ‚Wetten, dass ..?‘ sind wir sehr zufrieden und werden den eingeschlagenen Kurs gemeinsam weiter fortsetzen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.