Kristin Davis:
“Sex and the City” erneut auf der Leinwand?

Kristin Davis

Kristin Davis hofft auf “Sex and the City 3”. Die 48-jährige Schauspielerin, die in der Serie Charlotte Yorke spielte, deutet an, dass es einen dritten Teil des Films geben könnte, da es bereits Diskussionen darüber gibt. Bislang soll allerdings noch keine Entscheidung gefallen sein.

David berichtet: „Ich werde mich mal mit Cynthia [Nixon] unterhalten, wenn ich sie das nächste Mal sehe. Ich glaube nicht, dass ein dritter Film ein Wunschtraum ist, es wird bereits darüber diskutiert. Die Leute sprechen darüber, aber ich weiß nicht, ob sie auf einen Nenner kommen. Es würde mich sehr freuen, wenn es dazu kommen würde.“

Derzeit konzentriert sich die brünette Schönheit darauf, Mutter der zweijährigen Adoptivtochter Gemma zu sein und setzt sich nicht unter Druck, bei einem neuen Filmprojekt mitzuwirken. „Der größte Luxus ist es, morgens zu Hause zu sein, wenn meine Tochter aufwacht und nirgendwo hin zu müssen. Ich habe ein tolles zu Hause, einen tollen Garten und viel Essen. Wenn Gemma und ich einfach dort sein könnten, würde ich es lange dort aushalten, ohne weg zu gehen.“

Dennoch gesteht Davis, dass ihre elterlichen Pflichten eine verheerende Wirkung auf ihr Liebesleben haben, da sie keine Zeit habe, sich mit jemandem zu treffen. Die Schauspielerin erzählt der Zeitschrift „Haute Living“: „Gedanklich wünsche ich mir mit Sicherheit eine Beziehung, aber ich habe keine Zeit dafür!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.