Sylvester Stallone:
Lässt bei Twitter und Co. neuerdings Vorsicht walten

Sylvester Stallone (Foto: HauptBruch GbR)

Sylvester Stallone meidet jegliche Social Media wie Twitter und Facebook, weil sie ihm „Probleme bereiten“. Der legendäre Schauspieler befand sich schon in Teufels Küche, als er Bruce Willis wegen dessen Absage für den dritten Teil von „The Expendables“ auf Twitter harsch kritisierte.

Er sei deshalb nun äußerst vorsichtig, wenn es um die Benutzung von Social Networks ginge. Der 67-Jährige sagt: „Immer wenn ich Social Media benutze, habe ich Probleme am Hals! Ich denke, George Clooney hat es gut getroffen, als er sagte, dass man ein Idiot sein müsse, um als Celebrity Twitter zu benutzen. Du wachst dann morgens nüchtern auf und plötzlich ist deine Karriere vorbei.“

Der Rocky-Darsteller weiter: „Du musst sehr, sehr vorsichtig sein. Du denkst, du bist ein Genie, wenn du mitten in der Nacht etwas schreibst, wachst dann aber als Idiot wieder auf.“

Die Actionfilm-Legende kann mit neuen Medien-Plattformen wie Instagram rein gar nichts anfangen und gibt zu, auf seine alten Tage mit den neuen Technologien nicht mehr hinterherzukommen. Er sagt: „Alle sagen mir, dass ich mich bei Instagram anmelden soll. Ist das etwas für junge Leute, dieses Instagram? Für Perverse? ‚Hier sind wir im Krankenhaus, um unsere Rücken untersuchen zu lassen‘ oder ‚Hier bin ich zur Dialyse … Alle mit dabei‘. „

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.