„The Ultimate Warrior“:
Es war das Herz


Wrestling-Star „The Ultimate Warrior“ ist offenbar einem Herzinfarkt erlegen. Wie „TMZ.com“ unter Berufung auf die verantwortlichen Mediziner berichtet, ergab die Autopsie, dass der 54-Jährige an Arterienverkalkung litt, was in der Folge zu dem tödlichen Infarkt führte.

Ausschließen konnten die Ärzte dagegen, dass Alkohol oder Drogen als direkte Todesursache infrage kommen.

Jim Hellwig, so der Bürgerliche Name der Wrestling-Legende, war am 8. April vor einem Hotel in Arizona zusammengebrochen. Die Rettungskräfte brachten ihn noch in ein nahegelegenes Krankenhaus, konnten den Tod jedoch nicht verhindern.

Noch einen Tag zuvor war der „Ultimate Warrior“ beim „Monday Noght Raw“ aufgetreten und am 5. April in die „WWE Hall of Fame“ aufgenommen worden.

Er hinterlässt eine Ehefrau und die beiden Töchter Indiana Marin (13) und Mattigan Twain (11).

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.