„DSDS“:
Große Herausforderung für die Live-Show

DSDS (Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Die verbliebenen sechs Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ müssen sich am kommenden Samstag erneut einer großen Herausforderung stellen. Diesmal müssen die Nachwuchstalente einen ihrer Lieblingssongs komplett neu interpretieren.

Frei nach dem Motto „Kandidaten an die Macht“ müssen diese nun versuchen, bekannte Hits ihren ganz persönlichen Stempel aufzusetzen. Meltem Acikgöz wagt sich an den Party-Hit „Gangnam Style“ von Psy. Favorit Daniel Ceylan will Tina Turners Klassiker „The Best“ seine ganz eigene Note verleihen.

Journalismus Studentin Aneta Sablik nimmt sich den Hit „I Need Your Love“ von Ellie Goulding und Calvin Harris vor und Yasemin Kocak wird den Klassiker „Ain’t Nobody“ von Chaka Khan neu interpretieren.

Christopher Schnell, der zuletzt mit viel Kritik zu kämpfen hatte, will die Jury in der kommenden Live-Show mit Patrick Swayzes „She’s Like The Wind“ überzeugen und die österreichische Frohnatur Richard Schlögl versucht sich an seiner ganz eigenen Variante von „Use Somebody“ von den Kings of Leon.

Es bleibt also weiterhin spannend in der Castingshow, wer am kommenden Wochenende die Challenge für sich entscheiden kann und seine ganz eigene Version der bekannten Hits abliefert. Sicherlich wird es auch nicht langweilig, wenn die doch sehr unterschiedliche Jury, wieder in eine feurige Diskussion gerät.

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ im Special bei RTL.de

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Gregorowius

von Natalie Eilers

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.