David Bowie:
Ausstellung kommt ins Kino

David Bowie

Ein Film, der die David Bowie AusstellungDavid Bowie Is Happening Now“ im Londoner Victoria and Albert Museum dokumentiert, soll bald weltweit in den Kinos starten. Im Interview mit dem Musikmagazin „NME“ verriet Geoffrey Marsh, Museumsdirektor für Theater und Performance-Kunst, jetzt erste Details zu den neuen Plänen.

„Wir freuen uns sehr über den Erfolg des Films. Bisher hatten wir 200 Vorführungen in Großbritannien – von Cornwall bis in den Norden von Schottland. Dabei haben wir 35.000 Tickets verkauft. Zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, ob wir das Projekt weiter ausbauen, aber wir haben uns in den letzten Monaten sehr viele Gedanken darüber gemacht und wir würden den Film jetzt gerne weltweit ins Kino bringen. Wir arbeiten dran, haben aber noch keinen konkreten Starttermin.“

Weiter schwärmte er davon, welche Bedeutung das für die Fans hätte: „Mit einem weltweiten Kinostart wird alles viel einfacher. Besonders in den Vereinigten Staaten und in Europa ist es ja so, dass die Fans nicht alle nach London kommen können. Mehr als 300.000 waren letztes Jahr hier, um die David Bowie Ausstellung zu gucken, es war restlos ausverkauft. Das war ein bisschen wie bei einem Konzert.“

Die Ausstellung „David Bowie Is Happening Now“ lief vom 23. März bis zum 11. August 2013 in London und wird demnächst in Berlin eröffnen, bevor sie im Herbst weiterzieht nach Chicago und im Frühjahr 2015 nach Paris.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.