Daniel Radcliffe:
Schon länger nichts von Emma Watson gehört

Daniel Radcliffe

Daniel Radcliffe spricht nur noch selten mit Emma Watson. Der „Harry Potter“-Star ist gemeinsam mit seiner Schauspielkollegin aufgewachsen, jedoch haben sie sich nachdem der letzte Teil der Filmreihe abgedreht war, nicht mehr häufig gesehen.

Der 24-Jährige gesteht im Interview mit dem amerikanischen „OK!“-Magazin: „Ich habe schon seit einiger Zeit nicht mehr mit ihr gesprochen. Ich bin mir aber sicher, dass wir uns irgendwann treffen werden. Wir waren alle zehn Jahre lang zusammen, nun freuen wir uns, neue Leute kennenzulernen.“

Radcliffe vermisst seine Rolle als legendärer Jung-Zauberer nicht. Er sagt: „Ich signiere immer noch ‚Harry Potter‘-Bücher und ich treffe immer noch Leute, die große Fans der Bücher und der Filme sind. Ich will nicht, dass das aufhört, wirklich. Aber ich denke, dass die Leute beginnen, mich als Schauspieler zu sehen, der aus dieser Reihe hervorkam und nicht nur als Harry Potter.“

Der Brite ist nicht misstrauisch, wenn es darum geht, neue Freunde kennenzulernen. Dennoch würde er niemals mit einem Fan ausgehen. Er meint: „Das wäre ein grausamer Zug … Ich hatte immer Beziehungen. Es ist leicht festzustellen, ob jemand aufrichtig ist oder nicht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.