Rupert Grint:
Beherrscht australisches National-Instrument

Rupert Grint

Rupert Grint kann Didgeridoo spielen. Der „Harry Potter“-Schauspieler ist großer Musikfreund und hat schon viele Instrumente ausprobiert. Mit dem Blasinstrument der nordaustralischen Ureinwohner könne er „anständige Geräusche“ machen.

Der 25-jährige Brite sagt: „Ich kann das Didgeridoo ganz gut spielen. Ich habe in der Vergangenheit schon viele Instrumente durchprobiert – Akkordion, Saxophon, Gitarre, mich aber nie wirklich mit einem von ihnen angefreundet. Aber mit dem Didgeridoo kann ich ganz schön anständige Geräusche machen.“

Dem Rotschopf wurde ein solches Holzinstrument geschenkt, als er jung war. Er hat seine ganz eigene Technik, wie er damit Musik macht. Grint erklärt dem „Empire“-Magazin: „Ich habe bereits eines seit ich jung war. Da fing alles an. Es ist eine ganz schön kniffliges Verfahren, man muss diese Zirkuläratmung beachten, bei der einem nie die Luft ausgeht.“

Der englische Hollywoodstar, den meisten bekannt als Ron Weasley aus den „Harry Potter“-Verfilmungen, wird im nächsten Jahr mit „Enemy of Man“ und „Moonwalkers“ auf die große Leinwand zurückkehren.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.