Imelda Staunton:
Kurzbesuch von Angelina Jolie


Imelda Staunton traf Angelina Jolie nur ein einziges Mal am Set von „Maleficent – Die dunkle Fee“. Die 58-jährige Schauspielerin spielt in der Disney-Verfilmung des Märchenklassikers „Dornröschen“ die Rolle der Blumenfee-Anführerin Knotgrass (dt. Knöterich), die der Geschichte nach mit der Erziehung der Prinzessin bis zu ihrem 16. Geburtstag beauftragt ist.

Dennoch erklärt Staunton, Jolie, die die Hauptrolle der Maleficent spielt, zu Beginn der Dreharbeiten nur ein Mal auf eine Tasse Tee getroffen zu haben. Sie erzählt: „Wir trafen Angelina bei einer Probe. Wir tranken alle eine Tasse Tee, lasen ein paar Zeilen laut und dann ging sie und wir gingen … wir drei Blumenfeen [Juno Temple als Thistlewit und Lesley Manville als Flittle eingeschlossen] haben all unsere Stücke zusammen gemacht, sahen Angelina aber nicht wieder.“

Der Fantasyfilm wurde in den „Pinewood Studios“ in Buckinghamshire, England, gedreht und die Britin betont, großen Spaß bei der Interpretation ihrer Rolle gehabt zu haben, weil sie einen großen Teil der Szenen im Fliegen verbrachte. Nach dem Drehort ihrer Szenen gefragt, antwortet sie in einem Radiointerview:

„Ich war hier [in Großbritannien vor einer grünen Leinwand]. Ich habe es geliebt. In einem Geschirr und einem schwarzen Anzug flog ich durch den Raum. Wir sind Feen und dann erscheinen wir wie durch Magie als wir selbst, nicht als wir selbst, aber eben normal. Aber meistens waren wir etwa fünf Zentimeter groß. Als wir die Live-Aktionen gedreht haben, hatten wir aber Kostüme an.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.