Keira Knightley:
Gibt falsche Autogramme

Keira Knightley

Keira Knightley wird häufig mit anderen Prominenten verwechselt. Die 29-jährige „Fluch der Karibik“-Darstellerin wurde in der Vergangenheit in Los Angeles schon für Kate Winslet und Natalie Portman gehalten.

Als sie nun von einem Fan mit Britney Spears verwechselt wurde, konnte die zarte Schönheit der Verlockung nicht widerstehen und gab ein falsches Autogramm. In der Talkshow „The Graham Norton Show“ amüsiert sich die Britin: „Das ist mir in L.A. drei Mal passiert. Ich war deswegen echt aufgeregt und unterschrieb natürlich und machte Fotos.“

Nach eigener Aussage hat Knightley jedoch nicht viel mit der 32-jährigen „Toxic“-Sängerin gemeinsam. Sie erzählt: „Ich mag es zu singen, wenn ich in meiner eigenen Dusche bin oder wenn ich wirklich betrunken bin. Aber ich bin kein Fan davon, vor Leuten zu singen, was mir erst bewusst wurde, als ich ‚Ja‘ zum Film sagte und mich singend vor einer wirklich großen Menge Leute wieder fand.“

Knightley nimmt ihr fehlendes musikalisches Talent mit Humor, auch wenn sie diese Tatsache schon in unangenehme Situationen brachte. Über den Re-Call zur Bühneninterpretation zu „Das Phantom der Oper“ berichtet sie: „Als ich meinen Song beendet hatte, war es absolut still im Raum und einer der Produzenten, ich glaube es könnte Andrew Lloyd Webber gewesen sein, sagte: ‚Du kannst wirklich nicht singen.‘ Das war einer der peinlichsten Tage meines Lebens.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.