Lily Allen:
‚Game of Thrones‘ sorgt für Familien-Zoff

Lily Allen

Lily Allen soll angeblich gelogen haben, was ihre Möglichkeiten angeht, bald in der berühmten Serie „Game Of Thrones“ mitzuspielen. Die „Air Baloon“-Sängerin hatte vor kurzem in einer Frage-Runde auf „Reddit.com“ erzählt, ihr sei eine Rolle an der Seite ihres Bruders Alfie Allen angeboten worden, der in dem Fantasy-Drama den Theon Graufreud spielt.

Laut Allen lehnte sie die Rolle jedoch ab, weil sie Theons Schwester Yara hätte spielen sollen, die gleich zu Beginn von ihrem eigenen Bruder angebaggert wird. Das empfand die 29-jährige Sängerin als zu anstößig. Sie lehnte ab und konzentrierte sich weiter auf ihre Musikkarriere.

Ihr Bruder, der 27-jährige Alfie, behauptet nun, dass es ganz anders war. Schauspielerin Gemma Whelan aus „Gullivers Reisen – Da kommt was Großes auf uns zu“ sei von Anfang an die erste Wahl gewesen. Gegenüber dem Magazin „Vulture“ erklärte er:

„Alles, was ich dazu sage ist: Das ist nicht die Wahrheit!“. Die Figur der Yara wurde in der zweiten Staffel „Game of Thrones“ eingeführt, sie ist Theons Schwester, die er jedoch jahrelang nicht gesehen hat und deswegen nicht gleich erkennt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.