Andreas Gabalier:
Darum sagte er ‚DSDS‘ ab

nAndreas Gabalier Echo 2013

Andreas Gabalier erteilt „Deutschland sucht den Superstar“ eine Absage. Der Musiker war heißer Favorit auf den Jury-Stuhl von Mia-Frontfrau Mieze Katz, die sich nach nur einer Staffel wieder verabschiedet.

Doch der österreichische Musiker will sich auf andere Dinge konzentrieren. „Ich werde es nicht schaffen. Leider. Das Gespräch mit Dieter Bohlen war sehr nett, aber es fehlt mir einfach die Zeit“, zitiert die Zeitung „Österreich“ Gabalier.

Conchita Wurst, die für ihr Heimatland Österreich den diesjährigen „Eurovision Song Contest“ gewann, könnte eventuell für ihren Landsmann einspringen. Bereits fest steht dagegen wohl, dass Rapper Kay One und Schlagerstar Marianne Rosenberg auch in der zwölften Staffel wieder neben Musikmogul Bohlen Platz nehmen.

Gabalier war zuletzt bereits in einer anderen musiklastigen TV-Show zu sehen: Bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf Vox performte der 29-Jährige unter anderem Songs von Xavier Naidoo und Sarah Connor. Die Sendung konnte gute Zuschauerzahlen verbuchen und wird angeblich eine zweite Staffel erhalten.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.