Taylor Swift:
Nervt ihre Nachbarn

Taylor Swift

Es ist Sommer und ein großer Teil der Bewohner des Ortes Watch Hill auf Rhode Island beginnt zu stöhnen. Aber nicht wegen möglicher Hitze, sondern weil Taylor Swift wie jedes Jahr ihr 17 Millionen Dollar teures Sommerhäuschen bezieht.

Die Sängerin treibt ihre Nachbarn mit ihrem Verhalten nämlich in den Wahnsinn, berichtet „Radar Online“. So besuchte Swift mit zwei Freunden am letzten Samstag ein kleines Lokal, um etwas zu sich zu nehmen. Im Schlepptau hatte sie auch zwei Sicherheits-Leute, die die anderen Gäste nicht nur mit grimmigem Blick beobachteten, sondern auch lautstark darauf aufmerksam machten der Sängerin weder zu nah zu kommen noch Fotos zu machen.

Später sollen eben jene Sicherheits-Männer einen Teil des örtlichen Strandes abgesperrt haben, damit Swift ungestört ein Sonnenbad nehmen konnte. Bei dem Strand handelt es sich wohlgemerkt um öffentliches Gelände. Selbst freiwillige Helfer, die dort zum Müll sammeln unterwegs waren, wurden von den Securitys barsch vertrieben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.