Christian Tews:
Wehrt sich gegen Vorwürfe

Christian Tews

Ex-Bachelor Christian Tews sieht sich derzeit harscher Kritik ausgesetzt. Nur kurze Zeit, nachdem die finale Show über die Bildschirme geflimmert war, gaben er und seine Auserwählte, Katja Kühne, bekannt sich getrennt zu haben. Nur einige Wochen später zeigt sich Tews nun glücklich verliebt mit der Geschäftsfrau Claudia Lösch.

In den sozialen Netzwerken war die Empörung über den angeblich so treulosen Bachelor groß, ihm wurde sogar unterstellt fremdgegangen zu sein. In der aktuellen „OK!“ wehrt sich Tews jetzt gegen die Vorwürfe.

So sei er Claudia erst Mitte Mai das erste Mal in Berlin über den Weg gelaufen. „Zu diesem Zeitpunkt war ich bereits wochenlang von Katja getrennt“, so der 33-Jährige. Und ehemalige Rosenverteiler schimpft weiter:

„Ich habe noch nie schlecht über Katja geredet. Mir dann aber doch Unterstellungen auf Onlineportalen anschauen zu müssen macht mich wirklich wütend. Um es noch mal ganz deutlich zu sagen: Nicht ich habe Katja verlassen, sondern sie wollte die Beziehung beenden, da sie keine Gefühle mehr für mich hatte.“

Und auch Claudia, die zwei Kinder hat und deren Mann sich Ende letzten Jahres das Leben nahm, äußert sich gegenüber dem Magazin. Sie sagt:

„Ich kann verstehen, dass es für viele Außenstehende verwunderlich ist, wie ich nach kurzer Zeit wieder bereit für eine neue Liebe sein kann. Ich bin froh, in Christian einen Mann gefunden zu haben, der mich und die Kinder in sein Herz geschlossen hat und sehr verständnisvoll mit der schweren Situation umgehen kann. Er ist meine zweite Chance.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.