„Eurovision Song Contest“:
2015 geht es nach Wien

Conchita Wurst

Gestern machte die Nachricht die Runde, dass die Kosten für den Eurovision Song Contest in Kopenhagen von den geplanten 4,6 Millionen Euro auf das Dreifache explodiert sind. Davon unbeeindruckt gehen die Planungen für die nächste Ausgabe des Sangeswettstreits in Österreich voran.

Seit gestern steht beispielsweise fest, dass der ESC 2015 in der Wiener Stadthalle ausgetragen werden soll. Der ORF als ausführender Sender hat der österreichischen Hauptstadt nach tagelangen Beratungen den Vorzug vor Innsbruck und Graz gegeben und kommt damit dem Wunsch der ESC-Siegerin Conchita Wurst nach.

Demnach seien neben dem finanziellen Aspekt, der eher für Innsbruck gesprochen hätte, auch die technischen Optionen und die Möglichkeiten der Programmgestaltung ausschlaggebend gewesen.

Der Eurovision Song Contest 2015 findet am 23. Mai 2015 statt, die Semi-Finals am 19. und 21. Mai 2015.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.