Lukas Podolski:
Auf dem Weg zum Kino-Star?

Lukas Podolski, Aylin Tezel und Christian Ulmen (Foto: ConradFilm/ Bavaria Pictures/ Bernd Spauke)

Fußballerisch läuft es bei Lukas Podolski momentan eher bescheiden. Seine gute Laune lässt er sich dadurch aber nicht verderben. Der Kicker sucht sich abseits des Fußballplatzes einfach andere Herausforderungen.

So stand er jetzt neben Christian Ulmen und Aylin Tezel für den Film „Macho Man“ vor der Kamera. Während Ulmen und Tezel die Hauptcharaktere Daniel Hagenberger und Aylin Denizoglu verkörpern, spielt Podolski sich selbst.

Seinen Gastauftritt hat der Fußballstar dann auch noch auf bekanntem Terrain: Im Stadion seines geliebten 1. FC Köln. Podolski freut sich:

„Der Film wird in meiner Heimat Köln gedreht, hier bin ich aufgewachsen und hier hat meine Karriere begonnen. Meine Szene spielt sogar hier im Stadion und ich finde sie wirklich lustig. Es passt also alles gut zu mir und ich freue mich dabei zu sein. Auf das Ergebnis bin ich gespannt, wenn ich dann bei der Premiere im Kino sitze und mich auf der Leinwand sehe.“

„Macho Man“ soll im Herbst 2015 in die Kinos kommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © ConradFilm/ Bavaria Pictures/ Bernd Spauke

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.