Lindsay Lohan:
Millionen-Klage am Hals

Lindsay Lohan

Lindsay Lohan droht offenbar ein mächtig großer Rechtsstreit. Laut Gerichtsdokumenten, die „TMZ.com“ veröffentlicht hat, wurde Lohan von dem Webdesigner Fima Potik auf 60 Millionen Dollar Schadenersatz verklagt.

Potik behauptet , Lohan und ihr Bruder Michael Lohan Jr. hätten ihm die Idee zu einer App namens „Spotted Friend“ geklaut. Die App soll es den Usern erlauben, einen Blick in die Kleiderschränke verschiedener Hollywood-Größen werfen zu können.

Den Unterlagen zufolge, arbeitete Potik zunächst mit den Lohan-Geschwistern zusammen. Als er sich jedoch weigerte, ihnen einen größeren Anteil am Gewinn zu überlassen, seien sie einfach zu einem anderen Entwickler gegangen.

Die daraus entstandene App „Vigme“ sei bis ins Detail eine Kopie seiner App, klagt Potik.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.