Amy Winehouse:
Ihr Ehemann spielt Dealer!


Ganze zehn Tage war Amy Winehouse clean. Bis ihr Noch-Ehemann Blake Fielder-Civil laut „femalefirst.co.uk“ letzte Woche Drogen direkt an ihr Krankenbett lieferte.

Die Soulsängerin wird nach einem Zusammenbruch gerade in einer Klinik behandelt und musste dort zwangsweise auf ihre heiß geliebten Betäubungsmittel verzichten.

Doch dann kam Fielder-Civil. Der Junkie hatte kurz zuvor einen angeordneten Drogentest nicht bestanden, den er laut seinen Bewährungsauflagen in einen Entzugsklinik machen musste. Folgerichtig hieß es danach für ihn: zurück hinter schwedische Gardinen.

Jedoch nicht, ohne sich vorher von Amy zu verabschieden. Also brachte er ihr als „Abschiedsgeschenk“ ein paar Drogen mit. Winos Freunde sind stinksauer: „Blake hat eine Menge Fragen zu beantworten. Seine Aktion hat alle Bemühungen seiner Frau, clean zu werden, zerstört.“

Dabei hatte Blake erst kürzlich eingestanden, dass er Schuld sei an Amys Abhängigkeit und nichts unversucht lassen wolle, um sie von den Drogen los zu eisen. Dieser Versuch scheint gescheitert.


[AMAZONPRODUCT=B000YPWDSS]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.