Sharon Osbourne:
Angst vor Alzheimer

Ozzy & Sharon Osbourne

Sharon Osbourne musste schon so einige gesundheitliche Tiefschläge wegstecken. Sie überstand eine Darm-Krebs-Erkrankung und ließ sich wegen eines erhöhten Brustkrebs-Risikos beide Brüste abnehmen.

Wie die Angetraute von Ozzy Osbourne jetzt gegenüber dem „Daily Mirror“ gestand, treibt sie momentan die Angst vor Alzheimer um.

Da ihr Vater Don Arden vor seinem Tod im Jahre 2007 an dieser heimtückischen Krankheit litt, habe sie sich testen lassen. Nach einigen Wochen habe sie das Ergebnis zurückbekommen. Demnach seien zwei der vier Genmutationen, die für den Ausbruch der Krankheit verantwortlich gemacht werden, bei ihr vorhanden.

Sie sei schockiert gewesen, als sie Ergebnisse sah. „Da ist nichts, was ich dagegen tun könnte, gar nichts“, so Osbourne. Tipps wie Lebertran zu trinken und zu puzzeln seien ihrer Meinung nach wenig hilfreich. „Mein Vater war geistig sehr aktiv. Oder nehmt Margaret Thatcher, Ronald Reagan … sie waren alle so aktiv, und das macht mir wirklich Angst.“

Auch ihr Ehemann hatte sich dem Test unterzogen. Wie Sharon berichtet, sei Ozzy – ganz entgegen jeglicher Erwartung – im Grunde kerngesund. „Es wurde nur eine Allergie auf Alkohol, Kaffee und Staub festgestellt. Staub! Er ist so gesund, das ist schon lächerlich“, so Sharon Osbourne.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. Hannah Siebertusa says:

    Ich habe auf der Seite hier über eine Studie gelesen die hilfreiche Tipps zur Bewältigung des Alltags bei einer solchen Krankheit gibt

    https://impulsdialog.de/ueber_uns/blog/gedaechtnistraining-alte-menschen-sima-studie-selbststaendig-alter-gedaechtnisleistu

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.