Andrew Garfield:
Aus als Spider-Man

Andrew Garfield (Foto: HauptBruch GbR)

Spider-Man kehrt offenbar nach Hause zurück. Laut eines Berichts des „Hollywood Reporter“, haben sich Sony Pictures und die Marvel Studios darauf geeinigt, dass der Spinnenmann künftig seine Heimat im „Marvel Cinematic Universe (MCU)“ finden soll.

Damit wäre endlich möglich, wovon Comic-Fans schon lange träumen: Spider-Man kann nun Teil der „Avengers“ werden und mit den anderen Marvel-Helden wie Iron Man, Hulk oder Captain America in die Schlacht für das Gute ziehen. Lizenztechnische Gründe verhinderten dies bisher.

So schön diese Nachricht für die Fans auch sein mag, Andrew Garfield wird wohl weniger begeistert sein. Wie es in dem Bericht nämlich weiter heißt, wird er zukünftig nicht mehr in das Spider-Man-Kostüm schlüpfen. Die „The Amazing Spider-Man“-Filme mit ihm als Peter Parker haben offenbar nicht den Erfolg erzielt, den man erwartet hatte.

Der neue Spider-Man soll erstmals in „Captain America 3 – Civil War“ im Jahre 2016 in Aktion treten. Sein erstes Solo-Abenteuer soll er dann 2017 erleben.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. Romek Gaming says:

    Find ich ok. Fand den Typen furchtbar und total unpassend in den „Amazing Spidermen“ Filmen.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.