Jay Khan:
Bald Chef einer Boy-Group?

 Jay Khan (Foto: HauptBruch GbR)

Jay Khan feierte eist als Teil der Boy-Band „US5“ erfolge. Die Formation löste sich zwar bereits vor gut sechs Jahren auf, trotzdem lässt Khan das Thema Boy-Band offenbar nicht los.

Wie er TIKonline.de kürzlich am Rande einer Veranstaltung in Berlin verriet, wird er ab April/Mai diesen Jahres Manager und Produzent einer solchen Band. „Die heißt New District und das ist noch sehr, sehr frisch“, erklärt er. Für diesen neuen Job müsse er demnächst viel zwischen Deutschland und Amerika pendeln, da die Jungs in Los Angeles ihre Basis haben werden, so Khan weiter.

Nebenbei werde er auch noch ein neues Solo-Projekt starten und sich weiter um das Restaurant kümmern, das er mit seinem Vater am Berliner Ku-Damm betreibt. „Ich bin gut bedient, man müsste mich eigentlich schon zwei, drei Mal klonen. Mehr darf ich jetzt auch nicht mehr annehmen“, lacht er.

Mit der Karriere läuft es also. Deshalb hat er persönlich nur einen Wunsch: „Allen voran, dass meine Familie gesund bleibt, dass ich gesund bleibe, der Rest ist Bonus. Geld, Erfolg, alles schön, alles glücklicherweise auch schon gehabt, aber … Gesundheit für meine Familie, für meine Freunde und für mich. Und eigentlich für alle anderen Menschen auch.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.