John Lennon:
Seine erste Ehefrau erliegt einem Krebsleiden

John Lennon

Bevor John Lennon 1968 mit Yoko Ono zusammenkam, war er mit Cynthia Lennon verheiratet. Wie nun bekannt wurde, ist Cynthia Anfang der Woche in ihrem Haus auf Mallorca verstorben.

Ihr Sohn Julian Lennon erklärte in einer Botschaft auf seiner Webseite, dass seine Mutter nach einem „kurzen aber tapferen Kampf gegen den Krebs“ im Alter von 75 Jahren gestorben sei.

Kennengelernt hatten Cynthia und John sich bereits 1957, als sie gemeinsam das Liverpool College of Art besuchten. Die Beatles, mit denen Lennon schon bald zum Weltstar aufsteigen würde, waren da noch nicht gegründet.

Im August 1962 heiratete das Paar, im April des Folgejahres kam ihr Sohn Julian zur Welt. Um die vielen weiblichen Fans der Beatles nicht zu vergraulen, wurde die Ehe lange geheim gehalten. Das Ende kam 1968, nachdem der Musiker eine Affäre mit seiner späteren Frau Yoko Ono begonnen hatte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.