Matthias Reim:
Das war sein schönster Karriere-Moment

Matthias Reim (Foto: HauptBruch GbR)

Seit Matthias Reim vor einem guten viertel Jahrhundert mit seinem Hit „Verdammt, ich lieb‘ Dich“ seinen Durchbruch feierte, hat der Sänger jede Menge Höhen und Tiefen erlebt. Einen seiner schönsten Momente erlebte er aber vor gar nicht allzu langer Zeit, wie er TIKonline.de kürzlich verriet.

So sei ihm sein Konzert in der Berliner o2-World Ende Dezember noch in lebhafter Erinnerung. „Über Tausende von Menschen zu gucken, die wirklich jedes Wort meiner Texte konnten, das war der schönste Moment, glaube ich“, sagt er.

Dass er nach 25 Jahren und einigen Tiefschlägen immer noch auf der Bühne steht, hat für ihn einen ganz einfachen Grund. Er sagt. „Ich bin ein extrem positiver Mensch, ich denke mir immer alles schön. Damit falle ich ab und zu auf die Nase, aber ich versuche das mitzuteilen, meinen Kids und den Menschen, die mit mir zusammenleben, ich versuche immer zu geben. Das ist anstrengend, aber gibt ein gutes Gefühl.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.