Angelina Heger:
Hilfe von Papa Klum

Angelina Heger (Foto: HauptBruch GbR)

Vor einigen Wochen beschwerte sich Angelina Heger auf Facebook öffentlich über Probleme mit ihrem damaligen Management. Ihre Agentur habe sie betrogen, klagte sie.

Nun scheint es bei der Ex-„Bachelor“-Kandidatin aber wieder aufwärts zu gehen. Auf Facebook teilte sie ein Foto, auf dem sie der Kamera den Rücken zudreht und beide Mittelfinger entgegenstreckt.

Dazu schrieb sie: „Meine Güte, dafür dass mein Ex-Manager nicht wusste was ich zu beanstanden hatte, ist auf einmal ganz schön viel Geld nachträglich auf mein Konto überwiesen worden!“

Sie habe aus ihren Fehlern gelernt und werde niemandem mehr vertrauen, fährt sie fort. Und dann bedankt sie sich noch bei Heidi Klums Vater Günther. „Danke, an Herrn Klum, der mich vor 2 Wochen angefragthat, ob er mich managen darf!“, so Heger.

Ob sie das Angebot angenommen hat, lässt sie allerdings offen, denn sie erklärt weiter: „All das gibt mir die Kraft, niemals aufzugeben und das Ding allein durchzuziehen.“

Günther Klum ist der Chef der Agentur „One Eins“, die neben den „Topmodel“-Gewinnerinnen auch einige andere Promis unter Vertrag hat.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.