Micaela Schäfer:
Tote Hose im Bett?

Micaela Schäfer (Foto: HauptBruch GbR)

Seit gut zwei Jahren ist Micaela Schäfer mit dem Gastronom Klaus Brunmayr liiert. In einem Interview mit dem „OK!“-Magazin gab die Nackt-DJane nun jedoch zu, dass es in ihrer Beziehung schon lange nicht mehr so heiß hergehe wie noch am Anfang.

So hätten sie zu Beginn einen Kondom-Verbrauch von 10 bis 12 Stück am Tag gehabt. Heutzutage passiere es vielleicht noch ein Mal in der Woche, so Schäfer. Sie seien jetzt einfach in einer ernsthaften Beziehung, deshalb sei „Sex also gar nicht mehr so wichtig“.

Schäfer plauderte auch aus, dass sie und ihr Liebster sich schon mehrfach getrennt hätten. Immer, wenn sie sich streiten würden, würde ein der Beiden das Ende der Beziehung verkünden, nur um sich ein paar Stunden später wieder zu versöhnen.

So sei ein Streit-Thema, dass Brunmayr dem Nackt-Model häufig nicht das Gefühl gebe, seine Traumfrau zu sein. „Das ist verloren gegangen“, so Schäfer.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.