Robbie Williams:
Slash hat ihm die Bude abgekauft


Robbie Williams hat die Nase voll von L.A. und ist deshalb mit Sack, Pack und Freundin zurück nach Großbritannien gezogen.

Nach Wiltshire um genau zu sein. Und was macht man mit dem alten Heim, wenn man es nicht mehr braucht? Man verkauft es. Genau das hat Robbie auch getan. Er überließ seine vier Wände in Los Angeles dem Ex-Guns`N Roses Gitarristen Slash.

Der wollte das Anwesen vor allem seines Platzes wegen. Williams hatte nämlich einen riesigen Indoor-Fußballplatz einbauen lassen: „Slash war scharf auf das Haus, weil es groß genug ist, um viele Gäste zu bewirten“, verriet ein Freund des Rockers dem „Sunday Mirror“.

[AMAZONPRODUCT=B0002UYA68]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Idols Licensing and Publication

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.