Oprah Winfrey:
Macht Schluss


Millionen Amerikaner wird bei dieser Nachricht das blanke Entsetzen gepackt haben: Oprah Winfrey macht Schluss. Die Talkshow-Queen ließ über ihre Produktionsfirma „Harpo“ mitteilen, dass es mit der „Oprah Winfrey Show“ 2011 ein Ende hat.

Winfrey gehört seit 1986 zur Fernsehelite der USA und hat sich durch ihre Show zu einer der einflussreichsten und reichsten Frauen der Welt hochgearbeitet. Durchschnittlich sieben Millionen Zuschauer schalten täglich in ihre Sendung. Damit ist die Sendung die unangefochtene Nummer eins in Amerika.

Im Laufe der Jahre hat sich die 54-jährige ein regelrechtes Imperium aufgebaut. Unter anderem besitzt sie mehrere Magazine, eine Radio Show und Ende nächsten Jahres soll auch noch eine eigene TV-Station hinzukommen.

Es wird vermutet, dass dies auch der Grund für das Ende der Show sein könnte, da sich die Milliardärin auf den Start ihres „Oprah Winfrey Network“ konzentrieren möchte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Diese Frau ist so unsympathisch wie nur was. Bei der dreht sich alles nur um Geld. Und ihre Zuschauer hat sie auch mehr oder weniger gekauft mit Autos und Häusern und was sie sonst noch in ihrer Sendung verschenkt.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.