George Michael:
Alle Jahre wieder


Sobald der 1. Advent vor der Tür steht, läuft im Radio ein Song rauf und runter: „Last Christmas“ von Wham. Der Musiker ist dabei ehrlich überrascht, dass der Song nach 25 Jahren immer noch dermaßen populär ist.

„Ich habe ihn im Februar 1984 geschrieben, als ich 20 war“, erinnerte sich der Künstler jetzt im Interview mit der Radiostation „Heart FM“: „Scheinbar ist es der am meisten gespielte Weihnachtssong der letzten fünf Jahre und das ist einfach wunderbar.§

Damals hätte der Musiker nie daran geglaubt, jemals so erfolgreich sein zu können. Er gestand: „Es ist verrückt, dass etwas, das ich mit 20 geschrieben habe, immer noch gespielt wird. Vor allem jetzt, mit 46 – ich erinnere mich an mich als Kind von 20 Jahren.“

Dabei gilt nicht nur Michaels Weihnachtsgetingel als legendär. In der aktuellen Staffel der TV-Talentcastingshow „The X Factor“ – dem englischen Pendant zu „DSDS“ – mussten alle Kandidaten jüngst einen George-Michael-Hit vortragen. Der Megastar verriet danach, dass er beeindruckt davon war, wie die Kandidaten ihren eigenen Stil in seine Songs gebracht haben, und sinnierte darüber, wie die Jungtalente wohl mit dem schnellen Erfolg klar kommen werden:

„Es ist ziemlich unwirklich, wenn andere deine Songs singen“, gestand der Brite. Die einzige Performance, die ihn nicht beeindruckte, war die der Zwillinge John und Edward Grimes, kurz Jedward genannt – eine Art englischer Daniel Küblböck im Doppelpack – die nach ihrer Performance rausflogen:

„Ich musste vom Fernseher wegrutschen, als Jedward dran waren, ich saß in einem Drehstuhl, konnte also jederzeit wegsehen“, lästerte Michael. „Mir wird gedankt, sie aus der Show gebracht zu haben.“
Richtig gemein wollte der Altmeister dann aber doch nicht sein und legte nach:

„Ich kann über keinen wirklich herziehen, sie sind Kinder. Ich denke, es ist ein sehr, sehr schwieriger Prozess für alle Kandidaten. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie es für diejenigen, die nicht gewinnen, ist, wieder in ihr normales Leben zurück zu kehren.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

George Michael

George Michael in Leipzig

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Ach der alte Kiffer hat doch auch schon den Überblick verloren.

  2. blumenfee3 says:

    Jedes Jahr zur Weihnachtszeit stell´ ich mein Radio nicht an, weil ich den Mist nicht mehr hören kann.

    Vor 25 Jahren war der Song ja noch cool, aber heute….

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.