Tokio-Gustav:
Mildes Urteil für Flaschen-Angreifer


Im Juli geriet Gustav Schäfer, seines Zeichens Drummer bei den Teenie-Idolen Tokio Hotel, in die Schlagzeilen, weil ihm ein Angreifer in einer Magdeburger Disco mit einer Bierflasche Verletzungen am Kopf zugefügt hatte. Nun ist das Urteil gegen den Schläger erlassen worden, sonderlich freuen wird sich Gustav darüber aber nicht.

Wie die Staatsanwaltschaft Magdeburg auf Nachfrage von TIKonline.de bestätigte, muss der Flaschenschmeißer lediglich 500 Euro bezahlen und bis zum 31. März einen Entschuldigungsbrief an den 21-jährigen Musiker schreiben.

Gegen den Bruder des Angreifers, der auch unter Tatverdacht stand, wurden die Ermittlungen eingestellt.

Die Geldstrafe will Gustav nun einer gemeinnützigen Organisation spenden, sagte Band-Manager David Jost der „dpa“.

Tokio Hotel live erleben: Hier gibt´s die Tickets!

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Bill Kaulitz macht seine Fans glücklich.

Minimoys-2-Premiere in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. is ja ein witz! bei solchen urteilen brauchen die sich nicht zu wundern, dass die kids prügeld übern u-bahnhof ziehn.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.