Rosario Dawson:
Macht keine Witze!


Die Schauspielerin fühlt sich in ihrer Heimatstadt New York „super dünn und total jung“, doch in Hollywood ist sie fassungslos darüber, wie oft ihr gesagt werde, dass sie abnehmen soll.

„Ich bin viel an der Ostküste und dort fühle ich mich sehr dünn und jung. Wenn ich nach Kalifornien komme, fühle ich mich fett und alt. Ich bin 31, ich werde langsam alt und ich bin nicht abgemagert. Es ist unglaublich, wie oft mir schon gesagt wurde, dass ich an Gewicht verlieren soll. Ich mache keine Witze!“

Die ‚Sin City‘-Darstellerin wurde im Alter von nur 15 Jahren von dem Regisseur und Produzenten Harmony Korine entdeckt und wurde von ihrer Managerin bereits dafür getadelt, ihre Figur unter weiten Klamotten zu verstecken, obwohl die Leute bei Castings sehen müssten, ob sie dünn sei.

Dawson, die regelmäßig in Umfragen erscheint, in denen die sexiesten Frauen der Welt gewählt werden, erklärt dem ‚Total Film‘-Magazin: „Ich sage Ihnen: Es geht nur um die Brüste! Meine Managerin hat mir gesagt: ‚Rosario, du bist heute im Sweatshirt zum Vorsprechen gegangen. Wenn du ein Sweatshirt tragen willst, dann sorge wenigstens dafür, dass es eng anliegt.‘ Die Casting-Verantwortlichen rufen sie sonst an und sagen: ‚Sie ist super, aber der Casting-Chef muss wissen, ob sie dünn ist.’“

Dabei, so die Schöne, müsse die Sache eigentlich auf der Hand liegen. „Ich frage mich dann nur: ‚Hallo? Hast du meine Fotos nicht gesehen? Du weißt doch, wie ich aussehe!’“, ärgert sie sich.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.