Veronica Ferres:
Mit Schaummaske allein zuhaus


Ach du Shrek, Veronica Ferres! Veronica Ferres sagt von sich selbst, dass sie „aussieht wie Shrek“, wenn kein Mann im Haus ist und sie sich einen entspannten Tag zuhause gönnt.

Im Interview mit der Zeitschrift ‚Bunte‘ erklärt sie, dass sie sich gerne mit einer Schaummaske und einem heißen Bad verwöhnt, wenn sie allein daheim ist. Mit der Schaummaske sehe sie aus „wie Shrek“, erklärt die 45-Jährige und fügt hinzu: „Das kann man als Frau wirklich nur tun, wenn kein Mann im Haus ist, und das ist einfach nur herrlich!“

Momentan führt die Schauspielerin eine Fernbeziehung mit Partner Carsten Maschmeyer, mit dem sie bereits seit rund zwei Jahren zusammen ist. Auch ihre neunjährige Tochter profitiere davon, da sie dadurch zwei ältere Brüder, Maschmeyers Söhne (16 und 20), habe. „Sie spielen mit ihr, kümmern sich um sie, sind inzwischen tatsächlich so was wie zwei coole große Brüder geworden“, berichtet Ferres.

An eine Heirat mit dem 51-jährigen Finanzmanager denke sie aber noch nicht, betont die Blondine.

„Ich bin doch gerade erst geschieden! Ich hätte gern noch ein bisschen Luft“, gesteht die Ex von Martin Krug, mit dem sie von 2001 bis 2008 zusammen gewesen war. Allerdings erklärt sie auch, dass sie mit ihrem aktuellen Partner erst seit knapp zwei Jahren zusammen sei und gelesen habe, „dass sich erst nach dieser Zeit zeigt, ob es sich um Liebe handelt oder nur um Verliebtsein.“

Deshalb fügt sie hinzu: „Vorher mache ich mir also überhaupt keine Gedanken über eine zweite Ehe.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.