Michelle Hunziker:
Sagt Nein zu Botox


Michelle Hunziker gesteht, dass sie kein Schönheitsgeheimnis hat, sondern nur auf Natürlichkeit setzt.

„Ein Geheimnis habe ich nicht. Ich mag Natürlichkeit und benutze nicht zu viel Make-up. Mein Motto: Weniger ist mehr!“, sagt sie im Interview mit ‚fem.com‘.

Schönheit mache sie außerdem nicht von Äußerlichkeiten, sondern von Charisma abhängig, gibt Hunziker preis. „Ich finde nicht, dass jemand perfekt sein muss, um schön zu sein. Entscheidend sind vor allem die Ausstrahlung, Selbstbewusstsein und dass man sich pflegt“, so die schweizerische Moderatorin, die Audrey Hepburn und Grace Kelly zu ihren Stilikonen zählt.

Dass sie für ihren Beruf gut aussehen muss, sei Hunziker jedoch bewusst. „Natürlich spielt Aussehen in meinem Job eine Rolle und ich lege Wert auf ein gepflegtes Äußeres.“

Schon in der Vergangenheit hatte die 33-Jährige enthüllt, sich von Botox und anderen Hilfsmitteln fernhalten zu wollen. Sie beteuerte: „Was Gott erschaffen hat werde ich nicht verunstalten!“

Außerdem erklärte sie, an ihrer positiven Lebenseinstellung festhalten zu wollen: „Ich finde, das Leben ist großartig. Ich bin ja schon 33 und habe gelernt, dass man auch schwierige Zeiten positiv sehen kann.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.