Daniel Day-Lewis:
Ersetzt Liam Neeson


Schauspieler Daniel Day-Lewis soll in einer geplanten Biografie über Abraham Lincoln die Hauptrolle spielen, während Steven Spielberg Regie führt.

Der ‚Nine‘-Darsteller soll bereits zugestimmt haben, in einer Biografie des preisgekrönten Regisseurs die Rolle des ehemaligen US-Präsidenten zu übernehmen, der 1865 einem Anschlag zum Opfer fiel.

A Team‘-Star Liam Neeson hatte zuvor für die Rolle zugesagt, erklärte jedoch bereits vor einiger Zeit, dass er wegen seines zu hohen Alters nicht mehr an dem Projekt teilnehmen werde.

Spielberg lobte seinen 53-jährigen neuen Hauptdarsteller nach dessen Vertragsunterzeichnung als einen der „besten Schauspieler“ aller Zeiten und schwärmt im Interview mit ‚Hollywood.com‘: „Ich bin dankbar und freue mich, dass unsere Wege sich schließlich bei ‚Lincoln‘ kreuzen.“

Die Ankündigung des Films erfolgt somit neun Jahre, nachdem der Regisseur zum ersten Mal über die Biografie gesprochen und fünf Jahre, nachdem er Neeson für die Rolle des Präsidenten vorgesehen hatte.

Der Streifen basiert auf dem Bestseller ‚Team of Rivals‘ von Doris Kearns Goodwin, dessen Geschichte sich auf die Anfänge von Lincolns politischer Karriere fokussiert und die Machtkämpfe, die er sich mit den Männern seines Kabinetts liefert, thematisiert. Der Beginn der Dreharbeiten wird für den kommenden Herbst erwartet und nach seiner Fertigstellung soll der Dreamworks-Film 2012 in die Kinos kommen.

Liam Neeson, der mit 58 Jahren zwei Jahre älter ist, als der 16. US-Präsident bei seiner Ermordung war, hatte über die Rolle verlauten lassen: „Ich werde Lincoln nicht spielen. Ich war vor einer Weile dafür im Gespräch, aber jetzt bin ich zu alt dafür.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Liam Neeson macht Action in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.