Justin Bieber:
Rockt mit Bryan Adams in Berlin

Bryan Adams und Justin Bieber (Foto: Julia Schoierer)

Die besonderen Highlights der „UNIVERSAL Inside 2015“ am Dienstag waren wie immer die zahlreich angereisten nationalen und internationalen Stars. Sarah Connor präsentierte ihre zweite Single „Bedingungslos“ aus dem Hit-Album „Muttersprache“ und Justin Bieber gab den Titel „What Do You Mean“ zum Besten.

Ebenfalls live auf der Bühne standen die Rocklegende Bryan Adams, die Großstadtcowboys The BossHoss, der Popstar Andreas Bourani, die Shanty-Rocker Santiano, die Millionseller Unheilig, die Country-Band The Common Linnets, der spanische Sänger Alvaro Soler, die Singer-Songwriterin Alessia Cara, Klassikstar Albrecht Mayer, der Rapper aus Köpenick Romano, die Gipsy-Pop-Band Bluma, die Jazzsängerin Brenna Whitaker und die Irish-Folk-Gruppe Celtic Woman mit Oonagh.

Das große Finale war ein Duett zweier Superstars: Justin Bieber bat seinen kanadischen Kollegen und Freund Bryan Adams spontan auf die Bühne und gemeinsam performten sie Justins Welthit „Baby“ aku stisch.

Eine Aufnahme dieses einmaligen Ereignisses sehen Sie hier.

Bryan Adams und Justin Bieber (Foto: Julia Schoierer)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Julia Schoierer

von TIKonline.de