Trauer um Helmut Schmidt:
Altkanzler stirbt mit 96 Jahren

Helmut Schmidt (Foto: SuccoMedia)
 
Deutschland trauert. Der frühere Bundeskanzler und SPD-Politiker Helmut Schmidt verstarb am 10. November 2015 im Alter von 96 Jahren in seiner Heimatstadt Hamburg.
 
Dies teilte laut übereinstimmenden Medienberichten sein Arzt Heiner Greten heute Nachmittag mit.
 
Schmidts Gesundheitszustand hatte sich in den vergangenen Tagen immer weiter verschlechtert, nachdem er sich Anfang September einer Operation unterziehen musste.
 
Helmut Schmidt folgte von 1974 bis 1982 auf Willy Brandt als Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Bekannt wurde er aber schon 1962 durch seinen Einsatz als Hamburgs Innensenator beim Jahrhunderthochwasser in der Hansestadt.
 
Der leidenschaftliche Raucher lebte lange mit seiner Ehefrau Hannelore (Loki)  zusammen in Hamburg, bis diese im Jahr 2010 im Alter von 91 Jahren verstarb. Die beiden lernten sich schon im Kindesalter kennen und heirateten 1942. Aus der Ehe ging die Tochter Susanne hervor, Sohn Helmut starb schon bald nach der Geburt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Succo Media

von TIKonline.de