Adele:
Verbietet Donald Trump Verwendung ihrer Songs

Adele mit Oscar

In den USA tobt gerade der Wahlkampf. Besonders Donald Trump steht wegen seines Getöses immer wieder im Mittelpunkt. Allerdings dürfte dem Milliardär bald die Musik für seine Auftritte ausgehen.

In den vergangenen Monaten hatten sich schon Aerosmith, R.E.M. und Neil Young verbeten von Trump als Einlaufmusik benutzt zu werden.

Und auch bei Adele hat der Möchtegern-Präsident keinen guten Stand. Als der 27-Jährigen zu Ohren kam, dass Trump ihren Song “Rolling In The Deep” für seine Veranstaltungen verwendet, ließ ihr Management laut dem “Guardian” wissen, dass die Sängerin nie die Genehmigung dafür gegeben habe, den Song für politische Kampagnen zu verwenden.

Auch dieser Song ist für Trump also Tabu, und dass, wo der 69-Jährige doch so ein großer Fan der Sängerin ist …

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich