Bert und Sophia Wollersheim:
„Liebescomeback nicht ausgeschlossen“

Bert Wollersheim und Sophia Wollersheim (Foto: HauptBruch GbR)

Bert und Sophia Wollersheim überraschten die Öffentlichkeit letzte Woche mit der Ankündigung ihre Ehe beenden zu wollen. Noch überraschender war die Art und Weise, wie sie die Neuigkeit verbreiteten: Mit Pärchen-Fotos aus dem Trennungsurlaub.

Inzwischen haben die beiden auf ihren Facebook-Seiten weitere Statements zu ihrer Trennung veröffentlicht. So betonen sowohl die ehemalige Dschungel-Kandidatin als auch der Bordell-König, sich die Entscheidung nicht leicht gemacht zu haben.

Eröffnung des Berlin Dungeon "Exitus"

Auch Bert Wollersheim und seine Ehefrau Sophia Wollersheim zu den Gästen des Abends

„Es war keine Entscheidung, die von heute auf morgen getroffen wurde. Wir haben lange versucht, unsere Beziehung aufrecht zu erhalten“, schrieb beispielsweise Sophia Wollersheim. Sie wandte sich zugleich an Kritiker, die ihr vorwarfen, Bert Wollersheim als Sprungbrett genutzt zu haben.

Eröffnung des Berlin Dungeon "Exitus"

Bert Wollersheim und seine Ehefrau Sophia Wollersheim posieren gut gelaunt für die Kameras

Sie seien gemeinsam durch Höhen, aber auch viele Tiefen gegangen, hätten seit Wollersheims Insolvenz quasi an der Armutsgrenze gelebt, so Sophia. Auch Bert möchte nichts davon hören, seine Noch-Ehefrau habe ihn nur ausgenutzt. „Sophia hat sich ihren heutigen Erfolg selbst erarbeitet durch viel Fleiß und Engagement!“, erklärte er.

Eröffnung des Berlin Dungeon "Exitus"

Bert Wollersheim bei der Eröffnung des “Exitus” im Berlin Dungeon

Das Paar will sich auch in Zukunft verbunden bleiben. Und vielleicht finden die beiden ja auch wieder zusammen, denn sowohl Sophia als auch Bert beschließen ihre Statement mit den Worten: „Ein Liebescomeback ist nicht ausgeschlossen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich