Daniel Craig:
Bleibt er James Bond doch treu?

Daniel Craig (Foto: HauptBruch GbR)

Daniel Craig sorgt bei seinen Fans gerade mit seinem wasserstofferblondeten Haupthaar für Diskussionen. Doch nicht nur mit seinem Äußeren sorgt der 48-Jährige derzeit für Aufsehen.

Während eines Auftritts beim „The New Yorker Festival“ äußerte er sich auch zu seiner möglichen Zukunft als James Bond. Eigentlich hatte er ja nach dem Drehschluss von „Spectre“ erklärt, dass er die Nase von der Rolle voll habe und das Ganze einfach nur noch hinter sich lassen wolle.

Davon war bei seinen jüngsten Auslassungen zu dem Thema allerdings keine Rede mehr. „Es gibt keinen zweiten Job wie diesen. Wenn ich ihn nicht mehr machen sollte, würde ich ihn schrecklich vermissen“, gab er zu Protokoll.

Seine Aussage von damals erklärte er folgendermaßen: „Wenn man kurz vor dem Ende eines Marathon gefragt wird, ob man noch einen Marathon rennen wird, ist die Antwort einfach.“

Die Zeiten von Daniel Craig als 007 scheinen also doch noch nicht gezählt …

James Bond-Star Daniel Craig machte bei der "James Bond - Spectre"-Premiere in Berlin seine Fans mit Autogrammen und Selfies glücklich

James Bond-Star Daniel Craig machte bei der “James Bond – Spectre”-Premiere in Berlin seine Fans mit Autogrammen und Selfies glücklich

007-Darsteller Daniel Craig wurde bei der "James Bond - Spectre"-Premiere in Berlin von den Fans regelrecht wegen Autogrammen und Selfies belagert

007-Darsteller Daniel Craig wurde bei der “James Bond – Spectre”-Premiere in Berlin von den Fans regelrecht wegen Autogrammen und Selfies belagert

Geduldig posierte Daniel Craig bei der "James Bond - Spectre"-Premiere in Berlin für Selfies mit den wartenden Fans

Geduldig posierte Daniel Craig bei der “James Bond – Spectre”-Premiere in Berlin für Selfies mit den wartenden Fans

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich