„Don’t F*** with Mark Wahlberg!“:
Amanda Seyfried reingelegt

Schauspielerin Amanda Seyfried scheint ganz lustig drauf zu sein. Sie spielt nämlich liebend gerne Streiche, wie sie in der „Tonight Show mit Jimmy Fallon“ erzählt hat.

Zu ihren Lieblingsopfern gehören natürlich ihre Kollegen an den Film-Sets. Während der Dreharbeiten zu „Ted 2“ war es Mark Wahlberg, der mehrmals dran glauben musste. Die Rache kam natürlich umgehend.

Amanda ging nichtsahnend zu ihrem Van. Der stand offen, und ihr geliebter Hund Finn war verschwunden. Wie sehr sie ihn liebt, kann man auf Instagram sehen, auf dem gefühlt jedes Foto den Hund zeigt. Natürlich suchte sie hektisch und hysterisch und lief zuletzt zu Mark.

Der hatte sofort Mitleid mit ihr, zückte sein Telefon und bestellte einen schwarzen Cadillac Escalade. Als der ankam, saß Finn glücklich und zufrieden auf der Rückbank und verspeiste ein Hähnchen.

Also Mark Wahlberg würden wir keinen Streich spielen wollen. Amanda jedenfalls hat ihre Lektion gelernt, und die lautete: „Don’t F*** with Mark Wahlberg!“

Amanda Seyfried

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich