Chris Pine und Zachary Quinto:
Bleiben auch in “Star Trek 4″ Kirk und Spock

Die Dreharbeiten zum dritten Teil der “Star Trek”-Reihe haben gerade erst begonnen, doch die Produktionsfirma macht sich schon Gedanken um die Zukunft. Für den vierten Teil des Franchise begab sich Paramount in neue Gehaltsverhandlungen mit den Darstellern.

Aus diesem Grund musste laut dem “Hollywood Reporter” das Gesamtbudget nun um 10 bis 15 Millionen Dollar aufgestockt werden. Für die Produzenten war es jedoch kein Schock – um das kultige Paar Captain Kirk und Mr. Spock nicht zu trennen, waren sie bereit viel Geld auf den Tisch zu legen.

Da Chris Pine und Zachary Quinto inzwischen zu den größten Hollywood-Stars gehören, war klar, dass sie auch entsprechende Gagen verlangen. Der größte Gewinner war dabei Chris Pine – der 34-jährige bekommt mit 6 Millionen Dollar das zehnfache dessen, was er mit dem ersten Teil verdient hat.

Zachary Quinto und Chris Pine (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

Quelle: Videovalis

von Hirsch Heinrich